Red Bull Tourbus 2012

Vom Keller auf’s Dach!

Sway89@Red Bull Tourbus UniverCity Tour Red Bull Contentpool

Das digitale Zeitalter macht’s möglich. Red Bull Tourbus Roof Bandits katapultiert drei Nachwuchsbands aus dem Übungskeller direkt auf das Dach des Red Bull Tourbusses.

«It’s A Long Way To The Top (If You Wanna Rock’n’Roll)» predigten AC/DC 1975. Auf das Dach des Red Bull Tourbusses hingegen kann es schnell gehen. Das digitale Zeitalter eröffnet Nachwuchsbands seit Myspace (2003) und YouTube (2005) neue Möglichkeiten, um auf sich aufmerksam zu machen und die eigene Musik zu verbreiten. Was einst viel Geld und Zeit kostete, erfordert heute vor allem Talent und gekonnte Selbstinszenierung. Red Bull Tourbus Roof Bandits motiviert Schweizer Nachwuchsbands dazu, sich online dem Publikum zu präsentieren. Ohne Plattenvertrag, alleine mit einem Musikvideo, gilt es die Herzen der Fans zu gewinnen und der Jury den Verstand zu rauben. Wem dieser Coup gelingt, dem gebührt eine Tour mit Halt an drei grossen Schweizer Openairs.

Dach frei für junge Banditen
Der Red Bull Tourbus rollt in die zweite Saison und diesmal werden nicht nur etablierte Bands auf dem Dach des 1948er Saurer Postautos auftreten. Erobert wird die einzigartige Bühne jetzt auch von jungen, wilden Bands, deren Musik bislang hauptsächlich im Proberaum von Wand zu Wand schallte. Eine aussergewöhnliche Plattform und eine noch nie dagewesene Chance!

Phase 1 – Upload - 12.3 – 6.5.
Selbstverständlich soll auch dieser Weg kein Leichter sein. Im ersten Schritt braucht es ein Musikvideo zu einem selbst komponierten Song. Das Video kann eine Geschichte erzählen, ein Live-Mitschnitt eines Konzertes sein oder direkt aus dem Proberaum stammen. Der Clip sowie einige Infos zur Band werden auf http://roofbandits.redbulltourbus.ch hochgeladen und via Facebook wird schon mal ordentlich Rummel gemacht.

Phase 2 - Voting - 7.5 – 20.5.
In der zweiten Phase sind die Fans und Besucher der Website gefragt. Per Online-Voting werden die 15 beliebtesten Bands auserkoren. Einmal mehr heisst es für die potenziellen Roof Bandits, alle Kanäle zu nutzen, um auf sich aufmerksam und möglichst viele Votes zu bekommen.

Phase 3 – Judges - 21.5 – 27.5.
Phase Drei gehört einer fünfköpfigen Fachjury aus der Musikszene. Sie haben den nötigen Riecher, um aus den Top 15 drei Nachwuchsbands zu Roof Bandits zu machen und vom Keller auf die höchste und älteste mobile Bühne der Schweiz zu hieven.

Phase 4 – Gigs - 1.6 – 9.9.
In der vierten und letzten Phase beweisen sich die drei auserwählten Red Bull Roof Bandits an drei Schweizer Openairs. Drei Meter über Boden gilt es das Publikum für sich zu gewinnen und zu zeigen, wer die wahren Roof Bandits sind. Denn nur wer live vor nichts zurückschreckt, alles riskiert, ungezähmt und wild ist, wird auch in diesem entscheidenden Schritt die Jury von sich überzeugen.

Big Prize
Der Banditen-Band, welche virtuell wie auch live überzeugt, winkt neben Ruhm und Ehre der Big Prize. Genauer genommen reist die Band nach Amsterdam, wo sie im Red Bull Studio ihren Lieblingssong aufnimmt und wertvolle Inspirationen für weitere Räubergeschichten sammelt.

Regeln für Banditen?
Auch die wildesten Bands kommen nicht um ein paar wenige Regeln rum.

Red Bull Roof Bandits...
... müssen in der Schweiz wohnen
... haben keinen Plattenvertrag
... sind alle älter als 15 Jahre, mindestens ein Bandmitglied ist jünger als 25 Jahre
... spielen keine Coversongs und verfügen über ein Repertoire von rund 30 Minuten

Sind diese Regeln erfüllt, steht der Teilnahme nichts mehr im Weg. Hier gehts zur Anmeldung!
 


Kommentare

    Einen Kommentar hinzufügen

    * Alle Felder müssen ausgefüllt werden
    Es sind nur 2000 Zeichen erlaubt :
    Gib das Word auf der linken Seite ein und klicke auf "Kommentar abschicken".

    Artikel Details