Red Bull Battle for Britain

Red Bull Battle for Britain

Die Triathleten Daniela Ryf und Sven Riederer trainieren auf irgendeinen Event, der diesen Sommer in England stattfindet. Es scheint ein wichtiger zu sein - der wichtigste in ihrer Karriere. Um sicher ihre beste Performance nicht nur in sportlicher Hinsicht abliefern zu können, testen sie sich in der Game-Serie "Red Bull Battle for Britain" auch in Sachen “British Culture“. Bekanntlich ist diese von four Elements geprägt:

Game 1: Rain – davon gibt’s bei den Inselbewohnern ja genug
Game 2: Mint – mit Chocolate am besten
Game 3: Fox-hunt – klassische Jagd ganz im Style der Queen und
Game 4: Porridge – ein Muss bei jedem Breakfast

Über vier Runden und ohne Rücksicht auf Verluste kämpfen sie vom 23. Mai bis 13. Juni wöchentlich auf redbull.ch um die Crown der Queen. Da brennt die Air, da legt sich die British Flag in Falten, da geraten Herzschrittmacher aus dem Takt, da explod#*?! Klar ist: Beim Barte der Queen…es wird exciting!

Round IV - Cook it Up

Der englische Vierkampf der Schweizer Triathleten steht kurz vor der Entscheidung. Nun geht's ans Eingemachte: Die englische Küche ist das Heavyweight im britannischen Kulturgut. Mit grösster Raffinesse und feiner Kelle werden aus erlesenen Ingredients höchster Kalorien- und Salzdichte saftig glitzernde und wabbernde Kreationen geschmort, gebraten oder frittiert. Da setzen Blutdruck- und Cholesterinkurven zu La Ola an, als stünden sie im Old Trafford zu Manchester. Mitten in Zürich unternehmen Daniela und Sven eine kulinarische Reise ins United Kingdom und stossen dabei auf einige Ignorance und vereinzelte Lichtblicke. Wer wird die komplexe Aufgabe besser lösen und den Judge Porridge für sich einnehmen? In Round 4 entscheidet sich alles. Ladies and Gentlemen, grab your spoons!